2018 - Detektive



Pfingstzeltlager des Ev. Kirchenkreises – ein großes Team – ein großartiges Zeltlager

Seit fast 30 Jahren gibt es das Pfingstzeltlager im Evangelischen Kirchenkreis. Jahr für Jahr betreut ein großes Team Ehrenamtlicher mit 1-2 Hauptamtlichen rund 80-100 Kinder über Pfingsten. Wir, das derzeitige Team vom Pfingstzeltlager sind jetzt seit etwa 7 Jahren in leicht wechselnder Zusammensetzung verantwortlich für das Pfingstzeltlager.

Die Mitarbeit beim Pfingstzeltlager fordert von allen viel Einsatz und eine gute Vorbereitung!

Wo rund 120 Menschen 3 Tage mit gutem Programm und gutem Essen verbringen wollen, da muss sehr vieles sehr gut funktionieren. Die Logistik von Auf- und Abbau, die Material-fülle, kurzfristig auftretende Probleme mit Zelten, Wetter, Temperaturen…. Da muss das Team einfach gut zusammenarbeiten. Dem diente, dass wir uns erstmals  einen Profi enga-gieren konnten, der mit uns ein tolles Teambuilding durchführte.

Und so lief das „Detektiv-Lager“ auch sehr gut. Die Kinder tüfftelten und rätselten viel, in der Bibelarbeit lernten sie die Geschichte von Daniel kennen und hörten davon, dass Gott zu Daniel und seinem Volk hielt, als sie in Gefangenschaft waren. Dank unserem Spitze-Koch-team gab es lecker Essen und der Markt war so bunt wie immer. Dem tat der Regen keinen großen Abbruch. Wir verlegten den Markt ins große Zelt, das ist zwar nicht ganz so schön, wie unterm freien Himmel, aber das Lagerleben an sich konnte recht normal weitergehen. Und da am Montagmorgen die Sonne wieder schien, war auch der Abbau der Zelte in trocknem Zustand gewährleistet. Etwas, was uns oft bis zum Schluss ein wenig zittern lässt.

Aber alles war gut und so feierten wir mit rund 300 Menschen einen schönen Abschluss-gottesdienst mit Daniel in der Löwengrube und fetzigen Liedern, die die Kinder laut und fröhlich mitschmetterten. So macht Gottesdienst Spass!

Vielen Dank allen, die mitwirkten! Und vielen Dank allen zuschussgebenden Institutionen, der VR Bank Morbach und der Sparkassenstiftung EMH, denn jede finanzielle Förderung kommt in unserer Arbeit den Kindern zugute.

Regina Fahle; Jugendref. im Koop.raum Mosel