Die Zeltlager-Regeln


Wir sind etwa 80 Kinder und 30 Mitarbeitende!
Damit wir mit dieser großen Zahl von Menschen gut miteinander auskommen und 3 sehr schöne Tage miteinander verbringen können, gibt es ein paar sehr wichtige Regeln, für die Mitarbeitenden und für Euch Kinder.


Die Regeln für Euch lauten:

1. Grundsätzlich bleibt Ihr auf dem Gelände des Pfingstzeltlagers!
Die Grenzen des Lagers werden am Ankunftstag deutlich benannt. Bitte verlasst nie ohne Absprache das Gelände, es sei denn, es gehört zum Programm. Auch dann werdet ihr immer nur in Kleingruppen unterwegs sein, nie allein! Und wann das sein wird, wird vorher klar und deutlich zu Euch gesagt!

2. Auf dem Gelände immer Schuhe anhaben!!!!!
Das Barfußlaufen ist
aufgrund von Scherben auf dem Gelände verboten! Es droht eine echte Verletzungsgefahr!

3. Die Nachbar-Zelte werden nur mit der Erlaubnis der Kinder betreten, die sich darin aufhalten!
Also: Fragt bitte von außen und vorher, ob ihr eintreten dürft!
Das soll so sein, damit die Kinder in den Zelten sich ungestört umziehen können oder auch in der freien Zeit ein bisjen Ruhe haben können.

4. Halte den Platz mit sauber!
I
ndem der Müll in die dafür bestimmten Müllsäcke getan wird: Papier, Plastik, Restmüll, diese Behälter stehen mehrfach auf dem Gelände.

5. Das Betreten der Mitarbeiterhütte geschieht nur mit der Erlaubnis von Mitarbeitenden!
z.B. wenn du Dich mal verletzt haben solltet, oder was dringend brauchst, oder was Wichtiges klären musst und wenn dazu gerade niemand vom Zeltelternteam zu sehen/finden ist, dann kommst Du natürlich an die Hütte.

6. Die Zelte werden sorgsam behandelt!
Bitte keine Sprays, Deos oder Ähnliches in den Zelten benutzen. Dafür gibt es den Waschbereich. Auch werden Zeltheringe vom eigenen oder Nachbarzelt nicht angerührt, auch nicht zum „Scherz“. Und die Seitenplanen bleiben, wo sie sind, am Boden!

7. Der Bereich zwischen den Kinder-Zelten und auch der Bereich der Mitarbeiterzelte ist tabu, das heißt:

hier möchten wir keine Kinder sehen!

8. Der Wasch- und Toilettenbereich wird sauber verlassen!
Heißt Toiletten immer abziehen, die Tücher zum Trocknen der Hände in den Papierkorb werfen. Da es nur eine sehr begrenzte Anzahl von Duschen gibt, ist das Duschen nur im Einzelfall möglich, dann wenn ihr besonders viel Wert darauf legt. Die Zelteltern überlegen mit Euch, wann ihr das im Verlauf des Programmes/Tages am besten tun könnt. Wir hoffen darauf, dass ihr Kinder die 3 Tage ohne Duschen überstehen könnt.

9. Kommt, wenn Ihr zum großen Zelt gerufen werdet!
Bitte seid zu Programmpunkten pünktlich. Wenn 70 Kinder auf 10 Trödler warten müssen, ist das echt nicht nett.

10. Nach dem Essen bleibt Ihr bitte sitzen, solange, bis Eure Zeltgruppe zum Vorspülen aufgerufen wird!
Wer während des Essens oder direkt danach schon mal zur Toilette muss, meldet sich bei seinen Zelteltern ab.
Tut das bitte nicht bei den Leuten, die gerade am Mikro singen oder sprechen!!